Sportunterricht und Schulsport an der IGS Embsen

Unser Doppelauftrag: Erziehung durch und Erziehung zum Sport

Sportunterricht in der IGS Embsen orientiert sich mit diesem Doppelauftrag am didaktischen Konzept eines modernen erziehenden Sportunterrichts. Neben der allgemeinen Bewegungsbildung, der Erweiterung des eigenen Bewegungsrepertoire in verschiedenen Lern- und Erfahrungsfeldern des Sports, stehen auch Schlüsselkompetenzen, die über das Sporttreiben hinausgehen, wie soziale Kompetenzen, Selbst- und Mitbestimmung. Im einzigen bewegungs- und körperbezogenen Fach der Schule, bieten sich Kindern und Jugendlichen damit besondere Erziehungs- und Bildungspotentiale auf dem Weg zum Erwachsensein.

Unterrichtspraktisch bedeutet dies, dass wir verschiedene Themen und Inhalte mehrperspektivisch und vor dem Hintergrund der originären pädagogischen Potentiale und Sinndimensionen aufgreifen. Schülerinnen und Schüler entwickeln und reflektieren beispielsweise im Kämpfen Regeln und Rituale, um diese dann in Gruppen- und Zweikämpfen sensibel anzuwenden. Das Miteinander im Gegeneinander wird nicht nur im Kämpfen, sondern auch in den großen Spielen erlebt und als unausweichlich für das gemeinsame Sporttreiben herausgestellt. Im Reflektieren des eigenen Handelns entwickeln unsere heterogenen Lerngruppen zielgerichtet personale und bewegungsbezogene Kompetenzen.

Hervorragende Bedingungen an der IGS Embsen

In unserem Jahresarbeitsplan können wir eine Vielfalt an Themen unter Berücksichtigung der curricularen Vorgaben aufgreifen, weil wir über hervorragende Sportstätten verfügen, um die uns viele Schulen beneiden. Neben einer modernen Dreifeldhalle verfügen wir über eine weitere Halle mit guter Ausstattung. Auf dem Schulgelände bieten ein Basketballfeld, ein Beachvolleyballplatz und eine mit Sprunganlagen ausgestattete Sportanlage mit 400m-Bahn ausgezeichnete Bedingungen auch für den Sportunterricht im Freien.

Schulsport an der IGS Embsen – mehr als Sportunterricht

Der Sportunterricht ist jährlich mindestens einmal auf ein Jahrgangsturnier ausgerichtet, das am Ende einer intensiven Erarbeitungszeit liegt. Schülerinnen und Schüler messen sich sportlich und erleben den Zusammenhalt in der Gruppe, indem sie in Klassenteams innerhalb ihres Jahrgangs antreten. Hierbei steht auch der sportliche Wettkampf unter Beachtung von Fairness im Vordergrund. Jedes zweite Jahr feiert die Schule ein Sportfest mit der ganzen Schulgemeinschaft. Auch hier legen wir Wert darauf, dass Sport und Bewegung mit verschiedenen Angeboten in seiner Vielfalt erfahrbar werden.

Sport in der Oberstufe

Aufgrund unserer hervorragenden Sportstätten streben wir mittelfristig eine weitere Profilierung im Fach Sport in der Oberstufe an. Der Sporttheoriekurs bietet die Voraussetzung im 11. Jahrgang für einen Prüfungskurs im Abitur. Aufgrund kleiner Gruppen können wir auch in der Oberstufe eine enge Lernbegleitung bieten und Schülerinnen und Schüler auf dem Weg zum Abitur unterstützen und fordern.

Hauptmenü